Datenschutzrichtlinien

Dieses sind die Datenschutzrichtlinien der Zierpflanzenkooperative der Region Maresme (CORMA) SCCL. Sie beziehen sich auf die Daten, die im Rahmen ihrer Handelsaktivitäten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Europarats vom 27. April 2016) verarbeitet werden und die Durchführungsbestimmung 3/2018 vom 5. Dezember zum Schutz personenbezogener Daten und Gewährleistung digitaler Rechte (LOPDGDD).

Wer ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich?

Zuständig für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Zierpflanzenkooperative Maresme SCCL (im Folgenden CORMA genannt) mit der Steuernummer F08668824, eingetragen im Kooperativen-Handelsregister unter der Nummer BN-1212 mit Sitz in Premia de Dalt, 08338 Barcelona, Tel.: 937549000, E-Mail: corma@corma.es, Webseite: www.corma.es.
CORMA ist teil der CLADE-Gruppe, zu deren weiteren Mitgliedern die Abacus Cooperativa, Blanquerna-URL, Comunidad Minera Olesana, Cooperativa Plana de Vic, Escola Sant Gervasi, SOM, Lavola, Orquesta Sinfónica del Vallés und Suara Cooperativa zählen. (Mehr Informationen über die Gruppe finden Sie unter www.grupclade.com).

Wer ist der Datenschutzbeauftragte?

Beim Datenschutzbeauftragten handelt es sich um diejenige Person, die die Einhaltung der Datenschutzpolitik von CORMA überwacht und dafür Sorge trägt, dass personenbezogene Daten angemessen verarbeitet werden und die Rechte der Personen gewahrt bleiben. Zu seinen Aufgaben zählt die Bearbeitung aller möglichen Anfragen, Vorschläge, Beschwerden oder Reklamationen von Personen, deren Daten verarbeitet werden. Der Datenschutzbeauftragte kann schriftlich unter folgender Anschrift kontaktiert werden CORMA SCCL, Camí del mig, 20 08338 Premià de Dalt, tel.937549000 oder per E-Mail unter dpd@corma.es

Zu welchen Zwecken verwenden wir die Daten?

Bei CORMA verwenden wir die Daten zu den folgenden Zwecken:

Kontaktaufnahme.
Anfragen von Personen bearbeiten, die mit uns über die Kontaktformulare auf unsere Webseite Kontakt aufnehmen. Wir verwenden die Daten ausschließlich zu diesem Zweck.

Telefonische Kontaktaufnahme
Zur telefonischen Kontaktaufnahme mit Personen, die sich über diesen Weg mit uns in Verbindung setzen. Um bessere Qualität beim Service zu bieten, können sich diese Personen im Voraus telefonisch bei Ihrem Gesprächspartner registrieren lassen.

Personalauswahl
Empfangen von Lebensläufen, die uns Bewerber übersenden,die Interesse an einer Stelle bei uns haben und Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die sich aus der Teilnahme aus dem Personalauswahlverfahren ergeben, mit dem Ziel, die Profile der Kandidaten dahingehend zu prüfen, ob sie zu den offenen Stellen oder ggf neu zu schaffenden Stellen passen. Darüber hinaus speichern wir auch die Daten von Personen, die keine Stelle erhalten, für ein Jahr lang, für den Fall, dass kurzfristig eine Stelle frei oder neu geschaffen wird. In letzterem Fall löschen weiterhin wir die Daten umgehend, sollte der Bewerber dies wünschen.

Kundenservice
Registrierung von Neukunden und zusätzlichen Daten, die sich aus der Handelsbeziehung mit den Kunden ergeben. Bei Abschluss eines Vertrages werden einige unverzichtbare Daten abgefragt, darunter Bankdaten (Kontonummer oder Kreditkartennummer), die den an dem Geschäftsvorgang beteiligten Banken mitgeteilt werden (und die diese Daten nur zu diesen Zwecken verwenden). Aus der Geschäftsbeziehung ergeben sich weitere Verwendungen für die Daten, wie die Eingabe der Daten im Rechnungswesen, für die Rechnungsstellung und zur Information für die Steuerbehörden. Im persönlichen Kundenbereich auf unserer Webseite können die eigenen Daten verwaltet, Produkte erworben und Fragen zum Kauf und zur Rechnungsstellung gestellt werden, Angebote und Rabatte in Anspruch genommen und der Status von Anfragen oder Reklamationen abgefragt werden, die über diesen Kanal eingegeben wurden. Mit der Nutzung des privaten Kundenbereiches erhalten wir Informationen über die Nutzeraktivitäten bei diesen Services.

Services für Handelspartner
Registrierung der Daten der Handelspartner der Kooperative und zusätzlicher Daten, die sich aus der Teilnahme an der Kooperative ergeben. Diese Daten werden genutzt, um Serviceleistungen zu organisieren, um die Partner über Initiativen der Kooperative zu informieren, sie zu Sitzungen und Treffen einzuladen und über neue Produkte und Services zu informieren.

Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen
Solange ein vertragliches Verhältnis mit den Kunden besteht, verwendet CORMA SCCL deren Kontaktdaten um Informationen zu diesem Vertragsverhältnis mitzuteilen, dazu gehören Hinweise zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Diese können allgemeiner Natur oder dem jeweiligen Kundenprofil und dessen Bedürfnissen angepasst sein.

Weitere Produkt- und Serviceinformationen
Mit der ausdrücklichen Zustimmung der Kunden werden die Kontaktdaten auch nach Beendigung der vertraglichen Beziehung gespeichert, um Informationen rund um unsere Services oder Produkte, allgemeine Informationen oder speziell auf den Kunden zugeschnittene Informationen zu versenden. Diese Informationen werden an jeden verschickt, der uns darum bittet und der dem beim Ausfüllen der Formulare zustimmt, unabhängig davon, ob diese Person bei uns Kunde war, oder nicht.

Informationsmaterialien zu Produkten und Dienstleistungen der Firmen innerhalb der Gruppe
Mit der vorherigen und ausdrücklichen Zustimmung der oben genannten Personen werden die Kontaktdaten genutzt um allgemeines Informationsmaterial sowie speziell auf den Kunden zugeschnittenes Informationsmaterial zu Produkten und Dienstleistungen unserer Unternehmensgruppe zu versenden. Weiterhin werden die Kontaktdaten mit ausdrücklicher Zustimmung des Interessenten an diese Unternehmen weitergegeben, damit diese direkt Informationen zu ihren Produkten und Dienstleistungen versenden können.

Verwaltung der Daten unserer Zulieferer
Wir registrieren und verarbeiten die Daten von Zulieferern, deren Dienstleistungen oder Güter wir in Anspruch nehmen. Dies können sowohl Daten von autonom agierenden Einzelpersonen, als auch Daten von repräsentativen Vertretern juristischer Personen sein. Wir erheben Daten, die für die Unterhaltung einer Handelsbeziehung unbedingt erforderlich sind und benutzen sie nur zu diesen Zwecken und für diese Handelsbeziehung.

Videoüberwachung
Beim Betreten unseres Geländes informieren wir die Besucher auf Schildern über etwaige Überwachungskameras. Die Kameras zeichnen lediglich in solchen Bereichen Bilder auf, in denen dies für die Sicherheit der Güter und der sich dort befindlichen Personen notwendig ist. Die Aufnahmen werden ausschließlich zu diesen Zwecken verwendet.

Nutzer unserer Webseite
Der Browser und die Software, die das korrekte Funktionieren unserer Webseite ermöglichen, sammeln Daten, die normalerweise durch die Nutzung von Protokollen im Internet entstehen. Unter diese Kategorie von Daten fallen unter anderem die IP-Adresse, der Domainname des Computers, von dem aus die Webseite aufgerufen wird. Unsere Webseite verwendet Cookies, die die Identifikation konkreter, physischer Personen, die die Webseite nutzen, ermöglichen. Mehr Informationen über die Verwendung von Cookies erhalten Sie unter diesem Link.

Weitere Datenerhebungskanäle
Wir erheben außerdem Daten bei persönlicher Anwesenheit oder über andere Kanäle wie E-Mail oder über unsere Profile in den sozialen Netzwerken. In sämtlichen Fällen werden die Daten nur zu Zwecken verwendet, die das Sammeln und Verarbeiten dieser Daten rechtfertigen.

Welches ist die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung?

Die Verarbeitung der erhobenen Daten fußt auf verschiedenen Rechtsgrundlagen, je nach Art der Verarbeitung.

In Erfüllung einer vorvertraglichen Beziehung. Dies gilt für Daten potentieller Kunden oder Zulieferer, mit denen wir bereits vor Abschluss eines Vertrages in Verbindung standen, wie z.B. über einen Kostenvoranschlag. Außerdem gilt dies auch für Personen, die uns ihre persönlichen Daten in Form ihres Lebenslaufes übermittelt haben und die am Auswahlverfahren teilnehmen.

In Erfüllung einer vertraglichen Beziehung. Dies betrifft die Beziehung zu unseren Kunden und Dienstleistern und alle Handlungen und Nutzungsformen, die sich durch diese Beziehung ergeben.

In Erfüllung rechtlicher Pflichten. Die Übermittlung von Daten an die entsprechenden Steuerbehörden unterliegt den üblichen Richtlinien für Handelsbeziehungen. Es kann vorkommen, dass Daten an Organe der Gerichtsbarkeit oder an die Sicherheitsbehörden weitergegeben werden müssen, wenn die rechtliche Verpflichtung zur Zusammenarbeit mit diesen öffentlichen Einrichtungen besteht.

Auf Grundlage der Einwilligung. Wir nutzen die Kontaktdaten zum Versenden von Informationsmaterialien zu unseren Produkten und Services nur mit der ausdrücklichen Zustimmung der Empfänger. Die Browserdaten, die wir über Cookies erhalten, werden mit ausdrücklicher Genehmigung des Webseitennutzers erhoben, die er jederzeit widerrufen kann, sobald er die Cookies löscht. Auch die Weitergabe von Daten an Drittunternehmen unserer Gruppe erfolgt nur mit der ausdrücklichen Genehmigung der entsprechenden Personen.

Zum rechtmäßigen Eigenschutz. Die Aufnahmen unserer Überwachungskameras werden nur im Sinne des rechtmäßigen Eigenschutzes unseres Unternehmens und seiner Güter und Anlagen verwendet. Dieses rechtmäßige Eigenschutzinteresse umfasst auch die Verarbeitung der Daten aus Kontaktformularen sowie die Daten der Personen, die sich registrieren, um in den sozialen Netzwerken Kommentare zu verfassen.

An wen werden die Daten weitergegeben?

Die Weitergabe von Daten an Behörden oder öffentliche Einrichtungen erfolgt nur dann, wenn dies rechtlich erforderlich ist. Beim Versenden von Rechnungen an die Kunden werden die entsprechenden Daten den zuständigen Banken übermittelt. In berechtigten Fällen übermitteln wir die Daten an Sicherheitsorgane und an die zuständigen Organe der Gerichtsbarkeit. Sollte die Zustimmung der entsprechenden Personen vorliegen, können die Daten auch an andere Unternehmen unserer Gruppe zu den oben genannten Zwecken weitergegeben werden. Es werden keine Daten außerhalb der Europäischen Union weitergegeben (internationaler Transfer).

Für einige Aufgaben nehmen wir die Dienste anderer, erfahrener und spezialisierter Unternehmen oder Einzelpersonen in Anspruch. In einigen Fällen müssen diese externen Unternehmen unter unserer Verantwortung Zugriff auf persönliche Daten erhalten. Es handelt sich hierbei nicht um eine Datenweitergabe, sondern um eine Auftragserteilung. Es werden nur solche Unternehmen von uns beauftragt, die unsere Normen zum Datenschutz erfüllen. Beim Vertragsabschluss werden die Vertraulichkeitsvereinbarungen formell vereinbart und deren Einhaltung wird von uns kontrolliert. Dies umfasst Dienstleistungen aus den Bereichen der Unterbringung, des IT-Supports sowie juristischer, buchhalterischer oder finanzieller Beratung.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir erfüllen die rechtlichen Vorgaben für die maximale Speicherungsfrist für Daten. Daher werden die Daten nur so lange gespeichert, wie es nötig und angemessen in Bezug auf den Zweck ihrer Erhebung ist. In einigen Fällen, wie z.B. der Dokumentation von Daten zu Buchhaltungszwecken oder für die Rechnungsstellung, sind wir durch die Richtlinien der Finanzbehörden verpflichtet, die Daten so lange zu speichern, wie es für diese Zwecke erforderlich ist. Die Daten, die mit der Zustimmung des Interessenten erhoben werden, werden solange gespeichert, bis diese Person ihre Zustimmung widerruft. Die Aufnahmen der Überwachungskameras werden maximal einen Monat lang gespeichert. Ausgenommen davon sind Fälle, in denen eine längere Speicherung für das etwaige Eingreifen von Sicherheitsbehörden oder Organen der Gerichtsbarkeit nötig ist.

Welche Rechte haben Personen in Bezug auf von uns verarbeitete Daten?

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung haben Personen, deren Daten wir verarbeiten, folgende Rechte:

Recht aus Auskunft, ob die Daten verarbeitet werden. Jede Person hat zuerst das Recht zu erfahren, ob ihre Daten weiterverarbeitet werden. Dies gilt unabhängig davon, ob bereits vorher eine Beziehung zu uns bestand.

Recht auf Information über die Datenerhebung. Wenn persönliche Daten vom Interessenten erhoben werden, muss dieser im selben Moment deutlich über die Zwecke informiert werden, zu denen die Daten verwendet werden und wer für die Verarbeitung und sonstige Aspekte, die mit der Verarbeitung zusammenhängen, verantwortlich ist.

Recht auf Zugang zu den Daten. Dieses umfassende Recht beinhaltet ein Anrecht, im Detail zu erfahren, welche Daten verarbeitet werden, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, an wen sie (gegebenenfalls) weitergegeben werden, das Anrecht auf eine Kopie der Daten sowie das Wissen über die Speicherungsfristen.

Recht auf Berichtigung. Anrecht auf Berichtigung falscher Daten, die durch uns verarbeitet werden.

Recht auf Löschung von Daten. Unter bestimmten Umständen besteht ein Recht auf Löschung von Daten, wenn sie unter anderem nicht länger für die Zwecke benötigt werden, zu denen sie erhoben wurden und sofern ihre Verarbeitung nicht mehr gerechtfertigt ist.

Recht auf Begrenzung der Verarbeitung. Unter bestimmten Umständen wird auch dem Recht auf Begrenzung der Datenverarbeitung stattgegeben. In diesem Fall werden die Daten lediglich für die Verteidigung im Reklamationsfall in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeitet.

Recht auf Datenzugang in einem übermittelbaren Forma. In Fällen, die in den Richtlinien dargelegt sind, hat der/die Interessent/in das Recht, die persönlichen Daten in einem strukturierten Format zu erhalten, das maschinenlesbar ist sowie das Rech auf Weitergabe der Daten an eine andere für die Datenverarbeitung zuständige Person.

Recht auf Widerspruch bezüglich der Verarbeitung. Bei Vorliegen bestimmter persönlicher Motive können Einzelpersonen der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen. Dies gilt, falls sich daraus für sie eine vermutete Benachteiligung ergibt. Es gilt nicht, falls wir unsererseits legitime Motive haben, sowie beim Schutz gegen Reklamationen unsererseits.

Das Recht, keine Werbung zu erhalten. Auf Anfrage werden wir sofort das Versenden von Werbematerialien einstellen, auch bei Personen, die uns zuvor ihr Einverständnis erteilt haben.

Wie können diese Rechte ausgeübt oder eingefordert werden?

Die oben aufgeführten Rechte können mittels einer schriftlichen Bitte an CORMA SCCL unter der Adresse Camí del Mig 20, Premià de Dalt (PLZ 08338), über das elektronische Formular auf www.corma.es oder über eine E-Mail an corma@corma.es eingefordert werden. In allen Fällen sollte der Betreff „Schutz der persönlichen Daten“ lauten.

Sollten Sie auf diese Anfragen bezüglich der eigenen Rechte keine adäquate Antwort erhalten, kann eine Beschwerde bei der Spanischen Datenschutzbehörde, der Agencia Española de Protección de Datos, eingereicht werden. Die kann über die Formulare oder andere Kanäle über deren Webseite, www.agpd.es, erfolgen.

In jedem Fall können Beschwerden, Erklärungen oder Anregungen unter folgender E-Mail-Adresse dpd@corma.es an den Datenschutzbeauftragten gerichtet werden.